Hacksteaks mit Steinpilzen und Quark

ZUTATEN (für 4 Personen):

20 g Steinpilze getrocknet
100 g Magerquark

4 Esslöffel Paniermehl
1 Zwiebel mittelgross
1 Knoblauchzehe
1 Bund glattblättrige Petersilie
1 Esslöffel Butter
0, 3 dl trockener Sherry
1, 2 dl Weisswein
1 dl Gemüsebouillon
1,5 dl Rahm
Salz, Pfeffer aus der Mühle
600 g Pferdefleisch gehackt
1 Esslöffel Senf
1 Ei
2 Esslöffel Bratbutter

ZUBEREITUNG

1. Die Steinpilze in warmem Wasser 15 Minuten einweichen lassen.

2. Inzwischen in einer Schüssel Magerquark und Paniermehl mischen
und quellen lassen.

3. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Petersilie
ebenfalls hacken.

4. Die Steinpilze abgiessen und gut ausdrücken. Die Hälfte der Pilze
fein hacken, restliche Pilze in grobe Streifen schneiden.

5. In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel, Knoblauch,
Petersilie und gehackte Steinpilze darin 3-4 Minuten dünsten. Die
Hälfte dieser Masse in eine Schüssel geben, restliche
Zwiebelmischung in der Pfanne lassen.

6. Die Steinpilzstreifen beifügen und alles kurz weiterdünsten. Dann den
Sherry und den Weisswein dazugiessen und alles gut einkochen
lassen. Jetzt die Bouillon beifügen und nochmals zur Hälfte
reduzieren. Zuletzt den Rahm beifügen und die Sauce mit Salz und
Pfeffer abschmecken, beiseitestellen.

7. Das Pferdefleisch zur Zwiebel-Steinpilz-Masse in die Schüssel geben.
Senf, Ei und Quarkmischung beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen
und alles gut mischen. Aus der Masse 8-10 Kugeln formen.

8. In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Hackkugeln
hineinsetzen, flach drücken und bei mittlerer Hitze beidseitig
je ca. 3 Minuten braten.
Anrichten und mit der Steinpilzsauce umgiessen.

5/5 (3 Reviews)