Côte de cheval- Rosskotelett

ZUTATEN:

  • Côte de cheval (Rosskotelett) ca. 500g
  • Thymian, Rosmarin
  • 3-4 Knoblauchzehen, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
  • Fleur de sel (oder anderes grobes Salz), Pfeffer
  • 3.3 dl Ale- Bier (z.B. „Swiss Pale Ale“ von der Brauerei Aare Bier)

ZUBEREITUNG:

1. Das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.
Ofen vorbereiten: Gitter in der Mitte einschieben, darunter eine feuerfeste Schale
(z.B. Gratinform) geben, diese wird später den tropfenden Saft vom Fleisch auffangen.
Ofen auf 90° Umluft vorheizen.

2. Bratpfanne mit etwas Oel richtig heiss machen, bis das Oel zu rauchen beginnt.
Anschliessend das leicht gesalzene und gepfefferte Kotelett reingeben.
Auf beiden Seiten scharf anbraten, bis sich eine dunkle Kruste bildet.

3. Gegen Schluss, Thymian, Rosmarin und Knoblauchzehen unter das Fleisch geben,
mit einen Schuss Bier ablöschen und 1 Minute mitgaren.

4. Côte de cheval auf das Gitter im Ofen legen und so platzieren,
dass der austretende Saft aufgefangen wird. Die Kräuter und den Knoblauch
auf das Fleisch legen, Bratthermometer nahe am Knochen einstecken
(darf ihn aber nicht berühren) und so für ca. 30 Minuten garen bis die
Kerntemperatur 52°erreicht hat, dann wird es medium-rare (rosa in der Mitte).

5. Fleisch herausnehmen, etwas salzen und pfeffern und in Alufolie wickeln.
Für 5 Minuten ruhen lassen.

6. Zum Servieren quer in dünne Scheiben schneiden.

Tipp: Den aufgefangenen Saft zusammen mit Bier aufkochen,
gut zur Hälfte einreduzieren lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Kräuterbutter abschmecken und verfeinern.

 

 

5/5 (2 Reviews)